Herzlich Willkommen zum Sabotageschutz und zur Satellitendatensicherheit in der Wirtschaft!

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) begrüßt Sie auf den Seiten des vorbeugenden personellen Sabotageschutzes in der Wirtschaft und zur Satellitendatensicherheit.

Das Sicherheitsüberprüfungsgesetz hat unter anderem das Ziel, potenzielle Saboteure als sogenannte Innentäter von gefährdeten oder wichtigen Einrichtungen fernzuhalten. Betroffene Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, an sicherheitsempfindlichen Stellen in ihrer Einrichtung nur sicherheitsüberprüfte Personen tätig werden zu lassen. Der Staat übernimmt die gebührenfreie Überprüfung der von den Unternehmen gemeldeten Personen.

Überprüft werden Personen, die

  • an einer sicherheitsempfindlichen Stelle innerhalb einer sogenannten lebens- oder verteidigungswichtigen Stelle tätig sind oder tätig werden sollen,
  • Zugang zu bestimmten Anlagen bei Betreibern hochwertiger Erdfernerkundungssysteme und bei Anbietern der von diesen Systemen erzeugter Daten haben oder haben sollen.

Die folgenden Seiten geben Ihnen einen Überblick über den vorbeugenden personellen Sabotageschutz im nichtöffentlichen Bereich. Neben den rechtlichen Grundlagen sowie Formularen finden Sie insbesondere im "Leitfaden Sabotageschutz" Informationen zu diesem Thema. Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)